Irmel Kamp. Architekturbilder

25.06. – 18.09.2022, Eröffnung 24.06.2022
Kuratorin Barbara Hofmann-Johnson,  Museum für Photographie Braunschweig
Ein Kooperationsprojekt mit dem Leopold Hoesch Museum Düren

 

Seit einigen Jahren gehört das fotografische Werk von Irmel Kamp (*1937, lebt in Aachen und in der Schweiz)
zu den künstlerischen Entdeckungen einer typologisch orientierten und dabei von individuellen Perspektiven
geprägten s/w Architekturfotografie. Ihre Arbeiten wurden in Einzelausstellungen im Ludwig-Forum in Aachen,
im IKOB in Eupen und in Gruppenausstellungen sowie einigen Galerieausstellungen gezeigt. Nachdem das
Museum für Photographie 2019 einige wenige ihrer Arbeiten mit Bezug zum Bauhausjubiläum vorstellte, soll die
Einzelausstellung einen Überblick über wichtige Werkgruppen von Irmel Kamp in umfassender Weise liefern.